Veneers

Wer hat sich nicht schon oft gefragt, warum Photomodels oder Schauspieler so weiße und gleichmäßige Zähne haben. Veneers sind das Geheimnis!

Unter dem Begriff "Veneer" versteht man dünne individuell gefertigte keramische Schalen, die auf die Frontzähne aufgebracht werden. Indiziert ist dieses minimalinvasive Verfahren zur ästhetischen Korrektur folgender Zahnsituationen: schief stehende Zähne, zu kurze oder zu kleine Zähne, abgebrochene Zähne, Zähne mit unebener Oberfläche oder verfärbte Zähne.

Veneers bestehen aus Vollkeramik und werden auf den Zahn aufgeklebt. Die Vollkeramik hat besonders in ästhetischer Hinsicht große Vorteile: Wie kein anderer Dentalwerkstoff ähnelt die Vollkeramik der natürlichen Zahnsubstanz. Sie verfügt über eine leichte Transparenz und ist auch bei vollem Lichteinfall praktisch nicht von einem natürlichen Zahn zu unterscheiden.

Vor dem Aufkleben der Veneers wird nur so viel Zahnsubstanz abgeschliffen wie unbedingt notwendig, um eine harmonische Zahnstellung zu erreichen. Dieser geringe Substanzverlust ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Methoden, wie zum Beispiel beim Abschleifen des Zahns für eine Krone. Dort wird wesentlich mehr Zahnsubstanz entfernt. Ist der Zahn jedoch zu stark zerstört oder bereits mit großen Füllungen versehen, sollte man von Veneers Abstand nehmen. In diesen Fällen ist eine Krone sinnvoller.

Fragen Sie uns, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Mo 8:00–12:00 + 13:00–17:00
Di8:30–12:00 + 14:00–19:00
Mi8:30–14:00
Do8:30–12:00 + 14:00–19:00
Fr8:30–14:00

02323 988788

Kindergalerie