facebook navi facebook navi
Headpic der Website von Dr. Bastkowski

Dentallexikon - C

  • Caninus

    Vom Namen des Hundes ("Reißzahn") abgeleiteter Ausdruck für den Eckzahn. Auch als Augenzahn bezeichnet.
  • Cervical

    Den Zahnhals (Übergang zwischen Zahnkrone und Zahnwurzel) betreffend.
  • Chirurgie

    Übersetzung lautet sinngemäß "Heilung von Krankheiten mit der Hand".
  • Chronisch

    Langsam verlaufend, schleichend, lange dauernd; als Gegensatz zu akut.
  • Corona dentis

    Die Zahnkrone; der sichtbare Teil des Zahnes.
  • Cortison

    Lebenswichtiges Hormon, welches in der Rinde der Nebennieren des Menschen produziert wird. Es regelt u.a. den Fett-, Eiweiß- und Mineralstoffwechsel und steuert die Abwehrfunktion des Körpers. Die Tagesproduktion liegt zwischen 20 und 200 mg. In Krankheitsfällen reicht diese Produktion nicht aus, um einen therapeutischen Effekt - meist eine Entzündungshemmung - zu bewirken; es muss als synthetisch hergestelltes Medikament dem Körper zugeführt werden. Der Einsatz von C. ist wegen möglicher Nebenwirkungen nicht unumstritten; allerdings ist nach Einschätzung von Fachleuten der therapeutische Effekt bei richtiger Dosierung viel höher zu bewerten als die möglichen Nebenwirkungen.