facebook navi facebook navi
Headpic der Website von Dr. Bastkowski

Dentallexikon - E

  • Eckzahn

    Auch unter der Bezeichnung Augenzahn, Hundszahn, Dens caninus, Dens angularis, Dens cuspidatus bekannt. Beim Menschen der 3. Zahn nach hinten (distal) von der Zahnmittellinie aus gesehen.
  • Edelmetalle

    In der Zahnheilkunde gebräuchliche Werkstoffe (Legierungen) für Zahnersatz. Die E. liegen nie in reiner Form vor, sondern aus Stabilitäts- u. Kostengründen als Legierungen. Typische Vertreter sind Gold, Platin u. Silber; in neuerer Zeit auch das reine - technisch schwer zu verarbeitende - Element Titan.
  • Embolie

    Zustand eines durch ein Blutgerinnsel verschlossenen Gefäßes.
  • Endogen

    Vom Inneren (des Körpers) kommend oder entstehend.
  • Entzündung

    Gewebeschädigung durch bakterielle, chemische o. thermische Reize.
  • Epithese

    Defektprothese zum Ersatz von angeborenem oder erworbenem Gewebsverlust durch Carcinome, Unfälle o. Missbildungen.
  • Expansiv

    Sich ausdehnend, ausbreitend.
  • Extraktion

    Zahnentfernung mit speziell dafür gearbeiteten 'Zahnspangen'.
  • Exzentrisch

    Außerhalb des Mittelpunktes liegend. Gebräuchlicher Begriff beim Röntgen von Zähnen zu einer speziellen Darstellung des Zahnes im dreidimensionalem Raum.