facebook navi facebook navi
Headpic der Website von Dr. Bastkowski

Dentallexikon - F

  • Facette

    Verblendschale aus Keramik o. Kunststoff bei Kronen u. Brücken, um dem zu ersetzenden Zahn ein "echtes" (zahnfarbenes, unauffälliges) Aussehen zu geben.
  • Feste Spange

    Die festsitzende Zahnspange, bestehend aus aufgeklebten Brackets und gelegentlich auch zementierten Bändern. Die Multibracket-Apparatur ist das kieferorthopädische Gerät per se, mit dem sich die meisten kieferorthopädischen Behandlungen in minimaler Zeit, mit minimaler Belastung der Patienten und mit den besten Ergebnissen lösen lassen.
  • Fissur

    Furche, Rille in der Zahnoberfläche (Kaufläche) der Backenzähne.
  • Fissurenversiegelung

    Maßnahme zum Schutz der kariesanfälligsten Stellen des Zahnes; etwa 50% der Karies befindet sich auf der Kaufläche. Die einer (natürlichen) Zahnreinigung nur schwer oder überhaupt nicht zugänglichen Fissuren einer Kaufläche werden gut gereinigt und/oder leicht ausgeschliffen und mit einem kaufesten Material ausgefüllt.
  • Fluor

    Zur chemischen Gruppe der 'Halogenbildner' - wie Chlor - gehörendes Element. Äußerst giftiges Gas.
  • Fluoride

    Salze der Flusssäure / Fluorwasserstoffsäure. In der Kariesvorbeugung (Fluoridprophylaxe) werden hauptsächlich Amin- u. Natriumfluoride verwandt.
  • Frontzähne

    Sind die Schneide- u. Eckzähne des Kiefers; i.d.R. die sichtbaren Zähne bei 'normalem' Sprechen.
  • Füllung

    Von Laien häufig als "Plombe" bezeichnet; als Ersatz von durch Karies zerstörter Zahnsubstanz wird der Zahn nach vorherigem Entfernen der Karies ("Bohren") und Vorbereiten einer Kavität mit einer Unterfüllung und abschließend mit einer Füllung versehen. Man unterscheidet plastische Füllungsmaterialien wie Amalgam, Kunststoffe ( Komposites = "weiße Füllungen"), Zemente (wenig haltbar, als Provisorien oder Unterfüllung geeignet), und starre Füllungsmaterialien ("Inlays") wie z.B. Goldlegierungen o. Keramik.
  • Furkation

    Auch Bifurkation; Aufteilung, Gabelung einer Zahnwurzel. I.d.R. unter dem Zahnfleisch gelegen und vom Knochen bedeckt.