facebook navi facebook navi
Headpic der Website von Dr. Bastkowski


Dentallexikon - O

  • Oberkiefer

    Lateinisch: Maxilla.
  • Odont...

    Griech. Vorsilbe für Zahn... .
  • Odontium

    Das gesamte zum Zahn gehörende Gewebe wie Schmelz, Dentin(Zahnbein), Pulpa(Nerv) und Parodontium.
  • OK

    Abkürzung für Oberkiefer, Maxilla.
  • Okklusal

    Auch occlusal; Lagebezeichnung: zur Kaufläche hin, an oder auf der Kaufläche.
  • Okklusion, Okklusionseinheit

    Berührung der Zahnkauflächen (einzelner oder aller) des Unterkiefers mit dem Oberkiefer bei zwanglosem Kieferschluss (siehe auch unter Ruheposition).
  • Okklusionsfläche

    Die Kaufläche der Backenzähne.
  • Onlay

    Auch 'Kuppelfüllung'; Gussfüllung, bei welcher die durch die Größe des Defektes geschwächten Zahnwände durch Übergreifen des O. über die kautragenden Höcker des Zahnes geschützt werden.
  • Opak

    (Röntgen)lichtundurchlässig, kreidig.
  • Opazität

    Optischer Durchlassgrad eines Stoffes. So bewirkt z.B. auf einem Röntgenfilm eine Metallkrone eine helle Stelle, da sie eine hohe O. aufweist und so die Strahlen kaum durchlässt.
  • Oral

    Den Mund, die Mundhöhle betreffend. In der Pharmakologie: orale Einnahme = Aufnahme eines Medikamentes über den Mund.
  • Orthodontie

    ähnlicher Begriff wie Kieferorthopädie; Regulierung von Zahnfehlstellungen, wobei bei der orthodontischen Regulierung überwiegend die Behandlung mit festsitzenden Apparaturen durchgeführt wird.